Der rosengarten

La roseraie

Dieser erste Garten ist eine Widmung , eine leuchtende und willfährige Huldigung an die überragende Blume, die hier allein zu Hause ist. Sie ist so schön. Eine einzige kann genügen ... aber welche nur ? Die mit den fünf Blütenblättern ? Oder jene hohe, die unendlich viele Blätter zählt ? Im Juni glänzt ihr Samtkleid und ihr Duft macht uns benommen, aber wenn sie sich im laufe der Zeit entkleidet hat, bleibt ihr die Schönheit ihrer Dornen, ihr strammer Wuchs, die weichen Farben ihres Holzes und der Schmuck ihrer Blätter. Alle Sinne erliegen ihrem Zauber.Sie berauscht uns, sie entzückt uns. Da ganz nah sprudelt der Brunnen, der Wind im Einklang zerzaust die wilden Haare der lachenden Nymphen und der grosse Pfau seufzt in seinem Unterschlupf. Lassen Sie sich noch eine Weile wiegen und wenn sie gesättigt sind, treten Sie in den Mondgarten ein.